Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Mainz: Feministische Demo am 8. März

8. März @ 14:00

Am 8. März ist Internationaler Frauen*kampftag.* Schon seit über 100 Jahren streiten und kämpfen wir für unsere Rechte und gegen jede Unterdrückung. Über die Welt breitet sich eine Bewegung von streikenden Frauen und Queers* (Begriffserklärung siehe unten) aus. Und auch in Deutschland wird dieses Jahr zum feministischen Streik aufgerufen. Auch wir sagen:
ES REICHT! Lasst uns am 8. März zusammen demonstrieren.

Hierfür treffen wir uns am 8. März um 14 Uhr am Mainzer Hauptbahnhof und wollen gemeinsam mit allen demonstrieren. Die Demo soll ausdrücklich alle Menschen ansprechen, die unseren Kampf für eine geschlechtergerechte Welt unterstützen wollen! Außerdem gibt es rund um den 8. März eine feministische Aktionswoche mit vielen Veranstaltungen und Vorträgen, weitere Infos dazu könnt ihr der Facebookseite des Feministischen Kollektivs Mainz entnehmen.

* Die Demo läuft unter dem Namen „Feministische Demo“ um explizit darauf zu verweisen, dass nicht nur cis-Frauen, sondern insbesondere auch nicht binäre, inter und trans Menschen unter dem Patriarchat leiden(Begriffserklärung siehe unten) Der Zusatz zum Frauen*kampftag dient dem Wiedererkennungswert des jährlich stattfindenden Frauen*kampftags.

————————————————-
Begriffserklärung
Cis-Gender:

Cis bedeutet, im Gegensatz zu Trans, dass sich eine Person mit dem bei ihrer Geburt zugewiesenen Geschlecht identifiziert.

Nichtbinär oder nicht-binär/Non-binary:

Non-binary ist ein übergeordneter Begriff für Menschen, die sich nicht eindeutig als Mann oder als Frau sehen. Ihre Geschlechtsidentität kann irgendwo dazwischen liegen, ganz außerhalb davon sein oder, weil viele non-binary people nichts mit dem Begriff „Geschlecht“ anfangen können, sich als geschlechtslos, als agender sehen. Viele Menschen empfinden sich als bigender, also als weiblich und männlich oder haben eine sich stetig wandelnde Geschlechtsidentität (genderfluid).

Intergeschlechtlichkeit:

Inter ist ein Begriff für Menschen, deren körperliches Geschlecht nicht eindeutig anhand der medizinisch festgelegten Kriterien als weiblich oder männlich zugeordnet werden kann. Sie haben körperliche Merkmale, die auf Männer und Frauen zutreffen können. Noch heute ist es leider üblich, dass Kindern in einem sehr frühen Alter ein Geschlecht zugewiesen wird und sie sich angleichenden Operationen und Behandlungen unterziehen müssen. Resultat können psychische und gesundheitliche Probleme sein. Der begriffliche Gegensatz zu inter ist dyadisch.

Trans:

Trans kann auf transsexuelle und transgender Menschen hinweisen. Sie identifizieren sich nicht mit dem Geschlecht, das ihnen bei ihrer Geburt zugewiesen wurde. Im Gegensatz dazu gibt es den Begriff Cis.

 

 

Details

Datum:
8. März
Zeit:
14:00

Veranstaltungsort

Mainz, Hbf
Mainz, Deutschland + Google Karte