Lade Veranstaltungen

Veranstaltungen für 23. November 2020

Veranstaltungen Suche und Ansichten, Navigation

Veranstaltung Ansichten-Navigation

19:00

Feministischer Streik Darmstadt: Vortrag zu Feminiziden (digital)

23. November @ 19:00 - 22:00

Feminizid. Der Begriff taucht im feministischen Diskurs immer häufiger auf. Zurecht, denn er ermöglicht die Adressierung von geschlechtsspezifischen Morden an Frauen und deren Einordnung in patriarchale Machtstrukturen. Gleichzeitig lässt er jedoch viele Fragen offen: Wann ist ein Mord an einer Frau ein Feminizid und wann nicht? Wer hat die Definitionsmacht darüber? Warum wird sowohl der Begriff Feminizid als auch Femizid verwendet? Welche Chancen bringt das Konzept „Feminizid“ für den feministischen Diskurs mit sich und wo liegen seine Grenzen? Welche politischen Forderungen und Handlungserfordernisse für feministischen Aktivismus lassen sich aus diesem ableiten? Zu diesen und weiteren Fragen sollen der Vortrag und die anschließende Diskussion Denkanstöße liefern. Die Veranstaltung wird in deutscher Lautsprache stattfinden. Zur Referentin: Madeline Götz ist Sozialpädagogin, angehende Soziologin und Aktivistin beim feministischen Streik Darmstadt. In ihrer Abschlussarbeit setzte sie sich 2017 kritisch mit dem Strafrecht auseinander und hinterfragte daraufhin auch die mancherorts geforderte Aufnahme von Feminiziden als Straftatbestand. Seitdem hat sie sich im aktivistischen und akademischen Rahmen mit dem Thema Feminizide beschäftigt. Einwahldaten: Thema: Feminizide - Annäherung an ein feministisches Konzept Uhrzeit: 23.Nov.2020 07:00 PM Paris Zoom-Meeting beitreten https://tu-darmstadt.zoom.us/j/85983711090?pwd=V1c5d2lPa09tKytycXk4aklKdFVnUT09 Meeting-ID: 859 8371 1090 Kenncode: 984450 Schnelleinwahl mobil +496950502596,,85983711090#,,,,,,0#,,984450# Deutschland +496971049922,,85983711090#,,,,,,0#,,984450# Deutschland Einwahl nach aktuellem Standort +49 695 050 2596 Deutschland +49 69 7104 9922 Deutschland +49 30 5679 5800 Deutschland +49 69 3807 9883 Deutschland Meeting-ID: 859 8371 1090 Kenncode: 984450 Ortseinwahl suchen: https://tu-darmstadt.zoom.us/u/kcwUsjuywi

Erfahren Sie mehr »

Frauenstreik Stuttgart: Vortrag Kritik des Familismus (digital)

23. November @ 19:00
digital

Zum diesjährigen Tag gegen Gewalt an Frauen, wollen wir auf die verschiedenen Formen der Unterdrückung der Frauen aufmerksam machen. Dazu müssen wir auch unbedingt normgebende Paarmodelle und Fürsorgezusammenhänge, wie die Familie und die Ehe hinterfragen und sie nicht einfach als vermeintlich naturgegeben hinnehmen und glorifizieren. Auch die Rolle der Frau als Putzkraft, fürsorgliche Ehefrau und Mutter muss von uns überdacht werden. Gisela Notz ist Sozialwissenschaftlerin und Historikerin im Bereich der Familien – und Sozialpolitik und der Frauenforschung. Sie wird mit uns gemeinsam Passagen aus ihrem Buch „Kritik des Familismus“ lesen und darüber debattieren. Hierbei geht es thematisch darum, dass unser ideologisiertes konservatives Familienverständnis eigentlich auf „Gemeinwohl“ abzielt, faktisch aber alle Menschen ausschließt, die nicht zu einer Familie gehören und Frauen zu rechtlosen Wesen macht. Dass ein Bezug auf die herrschende alltägliche Gewalt gegen Frauen diskutiert werden kann, lässt sich bereits erahnen. Montag, den 23.11. um 19.00 Uhr geht`s los. Die Veranstaltung findet online statt, den Link findest du kurz vorher hier: https://www.eastside-stuttgart.org/2020/11/kritik-des-familismus-veranstaltung-mit-gisela-notz Die Veranstaltung wird organisiert von Zusammen Kämpfen Stuttgart

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren